Wir sind für Sie da!

Rufen Sie an Tel.: +49 (0)871 / 4305-191
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

PP-Klebeband zum Verschließen von Kartons
transparentes Klebeband

FAQ Packbänder - die häufigsten Fragen zum Thema Klebebänder

Verpackungsklebebänder sorgen für das sichere Verschließen Ihrer Kartons und sind aus dem Versand nicht wegzudenken. Doch es gibt zahlreiche verschiedene Arten von Klebebändern, alle mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften und Vorteilen. Einige Fragen zum Thema Klebeband bekommen wir sehr häufig gestellt. Die Antworten darauf möchten wir gerne mit Ihnen teilen

  1. Welche Arten von Packbändern gibt es?
    Es gibt zahlreiche Arten von Packbändern aus unterschiedlichen Materialien, wie PVC, PP und Papier. Jedes dieser Materialien verfügt über ganz individuelle Eigenschaften und Vorteile. PP ist ein sehr vielseitiges Trägermaterial, das günstig und einfach bedruckbar ist. PVC Klebebänder verfügen über eine hohe Zugfestigkeit und rollen leise ab. Papierklebebänder gibt es entweder unverstärkt oder bis zu 3-mal fadenverstärkt. Sie verfügen über eine hohe Klebkraft und lassen sich sortenrein zusammen mit der Kartonage entsorgen.
     
  2. Welches Klebeband ist das beste? 
    Dies lässt sich nicht pauschal beantworten, da es sehr stark auf die jeweiligen Anforderungen ankommt und auf das zu verklebende Material. Wie ist das Material beschaffen, welche Anforderung besteht an die Klebkraft und Zugfestigkeit, welchen klimatischen Bedingungen ist das Band ausgesetzt? All diese Fragen spielen bei der Wahl des Bandes eine wichtige Rolle. Ein Spezialist kann Sie bei der Frage, welches Klebeband am besten für Sie geeignet ist, umfassend beraten und entsprechende Klebetests durchühren. 
     
  3. Gibt es Alternativen zu 3M oder Tesa?
    Ja, es gibt qualitativ gleichwertige oder ähnliche Alternativen zu 3M oder Tesa. 
     
  4. Kleben die Bänder auch bei Kälte oder Hitze?
    Klebebänder sollten bei jeder Jahreszeit bei einer Temperatur von ca. 18° gelagert werden. Bei Temperaturen unter 10° lässt die Klebkraft nach, in diesem Fall sollten die Klebebänder vor Gebrauch aufgewärmt werden. Bei Temperaturen von mehr als 30° kann der Kleber auslaufen und dadurch ist das Band unbrauchbar.
     
  5. Kann ich damit alle Produkte (Karton, Papier und Folien) verkleben?
    Es kommt immer auf den jeweiligen Kleber und die Oberfläche an. Nicht jeder Kleber haftet auf jeder Oberfläche. Beispielweise haftet Acylatkleber nur bedingt auf Folie. Daher sollten gegebenenfalls ausführliche Klebetests gemacht werden. 
     
  6. Welche unterschiedlichen Kleber gibt es?
    Es gibt Naturkautschuk, Hotmelt (synth. Kautschuk) und Acrylatklebstoffe. Jeder dieser Klebstoffe hat seine ganz individuellen Eigenschaften. Naturkautschuk ist ein Naturprodukt, das über eine sehr hohe Klebkraft und Festigkeit verfügt. Acrylatkleber sind sehr temperatur-, UV- und wetterbeständig, Hotmeltkleber wiederum ist ein Laborkleber mit einer sehr hohen Klebkraft.
     
  7. Warum rollt mein Packband so laut ab?
    Ob ein Verpackungsklebeband laut oder leise abrollt, hängt vom jeweiligen Kleber ab. Beispielsweise rollt Hotmelt-Kleber eher laut ab. Um eine gute Abrollfähigkeit zu gewähren, muss die Oberfläche des Bandes dementsprechend behandelt werden (release coat), sodass das Band immer laut abrollt. Durch geeignete Abrollgeräte kann man jedoch das Geräusch um 50%  reduzieren. PP-Klebebänder wiederum sind in „laut abrollbar“, „geräuscharm“ oder „leise abrollbar“ erhältlich. 
     
  8. Gibt es speziell auf das Packband abgestimmte Abroller?
    Ja, es gibt beispielsweise spezielle Abrollgeräte für Hotmelt-Kleber, damit diese leise abrollen.
     
  9. Warum muss man die Bänder bei ca. Raumtemperatur lagern?
    Siehe Frage 4
     
  10. Gibt es die Bänder in verschiedenen Längen?
    Es gibt Standardlängen von 50 / 66 / 330 / 660 und 990 m. Je nach Abnahmemenge kann man jedoch auch Wunschlängen produzieren.
     
  11. Warum reißen die PP Bänder leichter als andere?
    PP ist ein Kunststoff der eine sehr hohe Einreißfestigkeit hat, jedoch eine geringe Weiterreißfestigkeit. Wenn bei einer Rolle eine Kantenbeschädigung besteht reißt das Band sehr schnell weiter.

Das Thema Klebeband ist komplexer, als es vielen in der Praxis bewusst ist. Ein Packband sollte richtig auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt sein, damit es seine Funktion richtig erfüllen kann. Lassen Sie sich von unseren Produktspezialisten beraten, welches die richtige Packband-Lösung für Sie ist! 

> mehr zum Thema Packbänder

Trigger