Wir sind für Sie da!

Rufen Sie an Tel.: +49 (0)871 / 4305-191
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Stretchen

Optimale Ladeeinheitensicherung mit wenigen Gramm Folie

Stretchfolie sorgen für ausreichend Halt auf Ihren Paletten

Stehen auf einer Palette mehrere Kartons, ist es immer empfehlenswert, wenn Sie diese zusätzlich sichern, sodass beim Versand nichts schief geht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die das gewährleisten. Eine der am meisten angewandten Lösungen ist Stretchfolie. Gerade wenn sich mehrere kleine Kartons auf einer Palette befinden, garantiert Stretchfolie höchstmöglichen Halt. Die Folie wird in einer oder mehrerer Lagen um die Außenseiten gewickelt. Durch ihre besonderen Eigenschaften legt sie sich vollständig an die Außenseite der Kartons. Sie können sich bei uns für einfache Stretchfolie entscheiden, die von Hand verarbeitet wird. Sie können aber auch auf ein Produkt ausweichen, das von einem Stretchwickler verarbeitet wird. Die Folie wird hier in ein Gerät eingespannt und dann je nach Modell entweder voll- oder halbautomatisch um die Palette gewickelt.

Was macht die Stretchfolie so beliebt?

Stretchfolie kommt bei der Sicherung von Ladeeinheiten sehr häufig zum Einsatz, da sie ausgesprochen dehnbar ist. Sie bietet außerdem eine besonders hohe Reißfestigkeit, wodurch sie sich leicht im Verpackungsalltag verarbeiten lässt. Ein weiteres Merkmal ist der Durchstoßwiderstand. Obwohl die Folie an sich sehr dünn ist und sich daher auch sehr gut stretchen lässt, ist sie reißfest. Die Folie passt sich problemlos den Ladeeinheiten an. Das heißt: Sie ist auch dann eine gute Wahl, wenn es darum geht, unförmige Gegenstände zu verpacken. Die Sendungen werden durch die Stretchfolie vor Schmutz, Staub und UV-Strahlen geschützt. Auch Feuchtigkeit kann dadurch nicht so schnell an die Wellpappe gelangen.

Effizienter und kostengünstiger Einsatz

Auch aus Kostensicht kann Stretchfolie überzeugen. Die Stretchfolie lässt sich immer in genau der Menge verarbeiten, die Sie benötigen. Haben Sie die Sendung ausreichend gesichert, schneiden Sie die Folie ab und drücken das Ende an die Folienschicht. In der Regel benötigt Sie keine weiteren Materialien. Da die Folie immer nach Bedarf und ohne Mehraufwand verwendet werden kann, ist sie eine besonders effiziente Lösung zur Ladungssicherung. Passend für Ihre Sendungen bieten wir Ihnen die Handfolie in diversen Stärken an. Sie können hier bei uns zwischen Ausführungen mit 15, 17, 20 und 23 µm wählen.

Welche Lösung die richtige für Sie ist?

Können wir Ihnen hier auch nicht beantworten.

Damit's wirklich passt, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Ihr ganz individuelles Verpackungskonzept.

+49 (0)871 / 4305-191

E-Mail schreiben

Barbara Arnold

Trigger