Wir sind für Sie da!

Rufen Sie an Tel.: +49 (0)871 / 4305-191
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

WEBINAR: "Transportbelastungen und deren Simulation"

24. März 2021, 10:00 - 11:00 Uhr

Deutschland ist Exportweltmeister. Qualitativ hochwertige Güter werden täglich in die ganze Welt versendet. Dies stellt hohe Ansprüche an die Verpackung. Nur mit einer funktionierenden Verpackung ist gewährleistet, dass die Ware unbeschadet an ihrem Bestimmungsort ankommt. Die Verpackung muss das Produkt vor vielen Widrigkeiten auf dem Transport schützen: Mechanische Belastungen durch Stöße und Fallen, klimatische Belastungen durch Temperaturschwankungen oder Feuchtigkeit, Elektromagnetische Belastungen und viele mehr. Transporteignungsprüfungen stellen sicher, dass die Verpackung ihre Aufgabe erfüllt. Günter Winkler, Leiter des vdz Dortmund, zeigt im Webinar Möglichkeiten auf, wie Transportbelastungen simuliert werden können um mögliche Schwachstellen von Verpackungen aufzudecken und damit Transportschäden zu vermeiden. 
 


Wie Sie von diesem Webinar profitieren

Die Anforderungen an eine Verpackung beim Transport können vielfältig sein und hängen von zahlreichen Faktoren ab wie beispielsweise der Produktempfindlichkeit und dem Transportweg. Während beispielsweise beim Transport per LKW Belastungen durch Rütteln und akutes Bremsen zentrale Herausforderungen sind, sind es bei Seeweg eher extreme Neigungen durch Seegang, aber auch klimatische Bedingungen. Eine Verpackung muss daher beanspruchungsgerecht sein und den Inhalt vor den spezifischen Herausforderungen des jeweiligen Transportwegs schützen. 

Prüfinstitute wie das vdz Dortmund können diese unterschiedlichen Transportbelastungen mit unterschiedlichen Prüfmethoden simulieren. So wird ermittelt, ob die Verpackung für den jeweiligen Einsatzzweck passend ausgelegt ist und die Anforderungen an den Produktschutz erfüllt. Mögliche Schwachstellen werden erkannt und können behoben werden. Dabei sorgen weltweit angewandte Prüfspezifikationen dafür, dass die Ergebnisse genormt sind und auch international  anerkannt werden. 

Erfahren Sie im Webinar mehr über die unterschiedlichen Belastungen, die beim Transport auftreten können, mit welchen Verfahren Transportbedingungen simuliert werden können und erhalten Sie einen Überblick über häufig geforderte Testspezifikationen. Profitieren Sie vom langjährigen Expertenwissen unseres Referenten und praxisrelevanten Beispielen. 
 


Agenda:

  • Stellhebel beim Produktschutz
  • Produktempfindlichkeit
  • Transportbelastungen
  • Simulation von Transportbelastungen im Rahmen von labortechnischen Eignungsprüfungen
  • Überblick über häufig geforderte, weltweit angewandte Testspezifikationen

Günter Winkler
Geschäftsführer der VDZ GmbH, Dortmund


Wer unbedingt dabei sein sollte

Mitarbeiter aus den Bereichen Logistik, Versand, Verpackungsentwicklung, Konstrukteure


Referent

Günter Winkler
Geschäftsführer der VDZ GmbH, Dortmund

Seit dem Abschluss des Studiums zum Dipl.-Ing. des Maschinenbaus im Jahr 1986 tätig als Prüfingenieur sowie auch beratend im Bereich der Optimierung des Produktschutzes und der Transportverpackungen. Leiter der VDZ GmbH, in der ca. 20 MA Versandeinheiten mit den unterschiedlichsten Produkten im Rahmen von dynamischen, statischen und klimatischen Laborprüfungen auf Ihre Transporteignung testen und Optimierungsmaßnahmen erarbeiten.