Wir sind für Sie da!

Rufen Sie an Tel.: +49 (0)871 / 4305-191
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Die Antalis Verpackungen Earth Week

Eine Woche voller Earth Days

Achtung Aufgepasst! Am 22.04.2021 ist Earth Day! Seit seiner Gründung vor über 50 Jahren in den USA gibt der Earth Day mit weltweiten Aktionen vielfältige Anregungen rund um das Thema Umwelt- und Klimaschutz. Wir sind dabei! Und nicht nur das. Wir machen aus dem Earth Day eine komplette Earth Week! 

„Nachhaltig verpacken“ ist für uns ein Herzens-Thema. Denn Verpackungen sind unser tägliches Brot, doch am Ende des Tages werden sie in der Regel zu Abfall. Aus diesem Grund tragen wir Verantwortung dafür, Verpackungen so zu gestalten, dass sie die Umwelt möglichst wenig belasten.

Wie also verpackt man nachhaltig? Dazu kursieren viele Buzzwords durch die Medien. „Plastikfrei“, „unverpackt“, „Biokunstoffe“ sind nur einige davon. Und zu kurz gedacht. Wirkliche Nachhaltigkeit erzielt man nur durch eine ganzheitliche Betrachtung der kompletten verpackungsrelevanten Supply-Chain. 

Unsere sechs Nachhaltigkeits-Ziele

Mit Hirn, Herz und pragmatischem Handeln entwickeln wir zukunftsorientierte Verpackungskonzepte. Dabei verfolgen wir 6 große Ziele: 

In der folgenden Woche stellen wir Ihnen jeden Tag eines dieser Ziele vor und erklären Ihnen, wie man es erreichen kann. 

Die ausführlichen Artikel lesen Sie zu jedem Thementag in unserem Blog!

  • Reduzierung des Materialverbrauchs
    Weniger Material bedeutet weniger Ressourcenverschwendung und gleichzeitig auch weniger Abfall. Daneben bedeuten größenoptimierte Verpackungen auch weniger Transportvolumen und damit einen geringeren CO2-Fußabdruck. 
  • Bevorzugung von recyceltem und erneuerbarem Material
    Recycling heißt: Aus Verpackungen wird kein Müll, sondern neue Verpackungen. Das sorgt erstens für weniger Abfall und zweitens schont es wertvolle natürliche Ressourcen. Ist der Einsatz von recyceltem Material nicht möglich, geben wir – wo möglich – erneuerbaren Rohstoffen der Vorzug, so z.B. Papier und Pappe, die aus Holz gewonnen werden 
  • Recycling ermöglichen
    Damit eine Verpackung recycelt werden kann, achten wir schon bei ihrer Entwicklung auf die spätere Recyclingfähigkeit. Das bedeutet: Einsatz von recyclingfähigen Materialien, Monomaterialverpackungen, leicht trennbare Verpackungsbestandteile. 
  • Material aus verantwortlichen Quellen 
    Wie nachhaltig wurden die eingesetzten Rohstoffe produziert? Umweltlabel wie FSC, PEFC und der blaue Engel geben Aufschluss darüber. 
  • Reduzierung des CO2-Fußabdrucks
    All unser Tun und Handeln schlägt sich in der Klimabilanz nieder. Auch das Verpacken. Produktion, Transportwege, Handling. Nur wer die Verpackung in ihrer Gesamtheit betrachtet, kann ihre Auswirkung auf die Klimabilanz nachhaltig beeinflussen. 
  • Reduzierung des Energieverbrauchs 
    Neben der Energie, die die Produktion von Verpackungen benötigt, sind auch wir selbst Energieverbraucher. Durch bewusstes Handeln in unserem Alltag versuchen wir auch in diesem Bereich täglich dazu beizutragen, den Energieverbrauch zu nachhaltig zu reduzieren. 

Erfahren Sie mehr zum Thema Nachhaltig Verpacken in unserem neuen Whitepaper!

Nachhaltig auf allen Ebenen

Wir setzen auf ehrliche und nachvollziehbare Nachhaltigkeit. Jeden Tag aufs Neue. Wir analysieren die komplette Wertschöpfungskette unserer Verpackungen. Angefangen beim Rohmaterial, über die Produktion, den Transport, den Gebrauch bis hin zur Entsorgung der Verpackung.  

Ganzheitliche, ökologisch sinnvolle Verpackungskonzepte sind nur möglich, wenn man alle diese Faktoren einbezieht. Und gleichzeitig auch die Vorstellungen, Anforderungen und Wünsche des Kunden. 
Denn jedes Unternehmen ist anders. Jedes Produkt ist anders. Was in einem Fall die nachhaltigste Verpackungslösung sein mag, kann im anderen Fall schon wieder weniger optimal sein.  
Der Blick für das große Ganze macht den Unterschied um Verpackungskonzepte zu entwickeln, die auf allen Ebenen nachhaltig sind. 

Für ein bisschen mehr Grün im Grau.
 

Protect the Future

Unser Nachhaltigkeits-Manifest

Verpackungen sind zwingend nötig, um Produkte sicher zu lagern und zu transportieren und dabei vor Verderb und Beschädigung zu schützen. Aber sie müssen zweckgerichtet dimensioniert sein. Übermäßiges Verpacken, umstrittene Materialien und unnötige Transporte sind ökologische Herausforderungen mit denen wir täglich konfrontiert sind. 
Unser Ziel ist es, die gesetzten Normen sowie die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden stets zu übertreffen. Mit unserer Mission «We take you further», verbunden mit unserer Expertise, leben wir das schon heute.

Wir sind entschlossen!

Mit einer ehrgeizigen Mission und konkreten Maßnahmen tragen wir aktiv zur Verbesserung der Situation bei :

•    Durch Unterstützung unserer Kunden bei dieser ökologischen Herausforderung.
•    Durch Beschaffung nachhaltiger Materialien von verantwortungsvollen Lieferanten.
•    Durch Entwicklung umweltfreundlicher Verpackungslösungen.
•    Durch akribisches Handeln, um den Verpackungsverbrauch zu optimieren.
•    Durch Reduzierung der CO2-Emissionen in der gesamten Wertschöpfungskette.

Erfahren Sie mehr zum Thema Nachhaltig Verpacken in unserem neuen Whitepaper!

Lassen Sie uns gemeinsam handeln!

PROTECT THE FUTURE - für unsere gemeinsame Zukunft.
 

Welche Lösung die richtige für Sie ist?

Können wir Ihnen hier auch nicht beantworten.

Damit's wirklich passt, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Ihr ganz individuelles Verpackungskonzept.

+49 (0)871 / 4305-191

Barbara Arnold


Mehr zum Thema

Was wir alles tun können, damit Sie ein ganzheitliches, nachhaltiges Verpackungskonzept erhalten.