Wir sind für Sie da!

Rufen Sie an Tel.: +49 (0)871 / 4305-191
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Entwicklung eines Versandkonzeptes für Zentralisiertes Logistikzentrum

Maximale Output-Effizienz durch intelligentes Verpackungskonzept

Der Kunde

Ein international führendes Unternehmen das insgesamt elf Geschäftsfelder betreibt, u.a. Krane, Erdbewegung, Mining und Hausgeräte. Das familiengeführte Unternehmen gestaltet den technologischen Fortschritt in zahlreichen Branchen und verfügt über 43 Standorte in 18 Ländern.

Ausgangslage und Aufgabenstellung

Eine Vielzahl der Unternehmensstandorte verpacken und versenden ihre Produkte und Ersatzteile bisher selbstständig. Nun soll die Logistik zusammengefasst und in einem neuen Logistikzentrum zentralisiert werden. Die Standorte liefern ihre Produkte an das Logistikzentrum, wo sie zentral verpackt und versendet werden. Eine effiziente Supply-Chain ist dafür unabdingbar. Neben dem Produktschutz, der oberste Priorität beim Versand hat, kam es dem Kunden daher vor allem auf standardisierte Prozesse und effiziente Verpackungsabläufe an, um größtmöglichen Versandoutput gewährleisten zu können. Daneben wünschte sich der Kunde eine ergonomische Bereitstellung des Verpackungsmaterials um den Mitarbeiten das Verpacken so einfach wie möglich zu machen. Nicht zuletzt wurde großen Wert auf eine umweltfreundliche Verpackungslösung gelegt.

Lösung und Kundennutzen

Für das neue Logistikzentrum des Unternehmens wurde eine komplette Verpackungsstraße mit flexiblem Füll- und Polstermaschinen entwickelt. Neben FillPak TT Maschinen, mit denen Hohlräume beim Kleinteileversand gefüllt werden können, kommen
20 PadPak LC Maschinen zum Einsatz, die stabile Papierpolster produzieren und für den sicheren Produktschutz beim Versand sorgen. Die Prozesse sind standardisiert und leicht erlernbar, so dass ein effizienter Ablauf in der Supply Chain gewährleistet ist. Der Versand-Output liegt damit bei über 2.500 Kolli pro Tag, Tendenz steigend. Die Integration der Maschinen sorgt für eine optimale Arbeitsergonomie. Nicht zuletzt wird auch dem Umweltschutz mit der Papier-Lösung Rechnung getragen. Die Verpackung besteht aus nachwachsenden Rohstoffen, gleichzeitig handelt es sich um eine Einstofflösung, so dass die Verpackung ungetrennt in den Recyclingkreislauf gegeben werden kann.

Verpackungsprobleme?

Immer her damit!

Auch Sie stehen vor einer kniffligen Verpackungsherausforderung? Dann fordern Sie uns heraus!

+49 (0)871 / 4305-191

E-Mail schreiben

Barbara Arnold

Trigger