Wir sind für Sie da!

Rufen Sie an Tel.: +49 (0)871 / 4305-191
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Überseeverpackung für Motorengehäuse

Geprüfter Schutz vor Korrosion und Reibung

Kurz und knapp

Beim Versand von verzinkten Motorengehäusen kam es durch die hohe Packdichte der Teile zu Reibungsschäden und Korrosion an den beschädigten Stellen. Ein optimiertes Verpackungskonzept mit einem Steckgefache aus Korrosionsschutzpappe,VCI-Folie und VCI Zwischenlage verhindert mechanische Schäden und schützt optimal gegen Korrosion. Die Verpackung wurde vom VDZ qualifiziert und freigeprüft. 

Die Vorteile: 

  • Sicher: Ein ausgeklügeltes Verpackungskonzept bestehend aus Gefache und VCI-Schutz verhindert sowohl mechanische Schäden als auch Rostbildung.
  • Kostenreduzierung: Durch die Vermeidung von Schäden werden Reklamationen vermieden und die Gesamtkosten reduziert.
  • Geprüft: Die Verpackung wurde im VDZ geprüft und ihre Schutzwirkung bestätigt.
  • Uweltfreundlich: Alle Verpackungsbestandteile sind vollständig recyclebar. Sie können einfach voneinander getrennt werden, so dass sie problemlos dem Recyclingkreislauf zugeführt werden können. 

Die ganze Geschichte...

Der, den wir gepackt haben

Ein weltweit tätiger Hersteller für Elektromotoren und Ventilatoren mit Hauptsitz in Deutschland, der jede Aufgabe in der Luft- und Antriebstechnik löst.

Wie alles begann

Das Unternehmen benötigte für verzinkte Motorgehäuse eine überseetaugliche Verpackung für den Transport von Deutschland nach China. Bisher wurden die Motorgehäuse aufrecht in einen mit VCI-Folie ausgekleideten KLT gesetzt. Aufgrund der hohen Packdichte kam es zu mechanischen Beschädigungen durch die Relativbewegung der Teile zueinander und dadurch dann (neben Weißrostbildung) auch zu Grundmetallkorrosion an
den beschädigten Stellen. Das bisherige Verpackungskonzept hatte die internen Tests nicht bestanden, daher sollte die Verpackung so modifiziert werden, dass die Anforderungen erfüllt werden.

Die Idee, die den Unterschied machte

Der äußere Karton wurde beibehalten und wie bisher mit einem VCI-Beutel als Feuchtebarriere ausgekleidet. Ein Steckgefache aus VCI-Vollpappe Branorost U48, deren Wirkstoffsystem speziell auf verzinkten Stahl ausgelegt ist, verhindert die Reibung der einzelnen Motorgehäuse zueinander und somit Transportschäden. Gleichzeitig schützt auch die VCI-Pappe aktiv vor Korrosion. Durch zusätzliche Zwischenlagen aus VCI-Pappe wird der Korrosionsschutz noch verstärkt. Trotz Optimierung des Produktschutzes konnte eine hohe Packdichte beibehalten werden. Die Verpackungslösung wurde im VDZ (Kompetenz- und Prüfzentrum für Verpackung und Transport) qualifiziert und freigeprüft.

> Fallbeispiel herunterladen (PDF, 696 KB)

> Mehr zu VCI-Verpackungen

Ver­packungs­probleme?

Immer her damit!

Auch Sie stehen vor einer kniffligen Verpackungsherausforderung? Dann fordern Sie uns heraus!

+49 (0)871 / 4305-191

Barbara Arnold


Mehr zum Thema